Wie läuft ein Asylverfahren?

Das Asylverfahren in Deutschland ist relativ kompliziert aufgebaut. Es kennt als Ergebnis der Prüfung insgesamt fünf verschiedene Entscheidungen, die auf unterschiedlichen Rechtsvorschriften basieren.

Die zwei wesentlichen Gesetze sind das Aufenthaltsgesetz (AufenthG) und das Asylverfahrensgesetz (AsylVfG).

Die Darstellung unten zeigt den verschiedenen Status, den ein Asylbewerber haben kann, einschließlich der Rechtsgrundlagen und Rechtsfolgen.